Eine starke Partnerschaft: Babel Management Consulting und TE & PE Innovationsmanagement

Im Zeitalter von Industrie 4.0 werden Produkte und Automatisierungslösungen zunehmend komplexer. Dem Ideenreichtum und den Technologien sind kaum Grenzen gesetzt. Doch nicht jede Idee ist umsetzbar; bestehende Patent-Schutzrechte könnten dem eigenen Vorhaben entgegenstehen. Sie benötigen „Freedom to Operate“. Deshalb gehören zur Realisierung einer marktlichen Roadmap neben der Gesamtprojektleitung und Vermarktung fundierte Patentrecherchen dazu. Innerhalb einer Entwicklungs- und Vermarktungsstrategie decken sie die für Dritte geschützten Realisierungen auf und schaffen Klarheit über den für Sie gebotenen Freiraum.

Babel Management Consulting mit Dr. Wolfgang Babel, zweifach promovierter Elektroingenieur mit fast 40-jähriger internationaler Berufserfahrung in Marketing, Vertrieb-Service, Produktion und Entwicklung, bietet hier zusammen mit TE & PE Innovationsmanagement eine ausgezeichnete Kooperationsplattform.  


Das „Berufsschulzentrum Nazareth in Afanya und Vogan im westafrikanischen Togo bildet junge Erwachsene in folgenden Berufen aus: Tischler, Maurer, Sekretariatsfachkraft, Kfz-Mechanik, Haus- und Kfz-Elektrik, Karosserietechnik, Elektrotechnik, Informatik, Aluminium-Tischler und Installateure.Die Studenten kommen sämtlich aus armen Familien, die sich eine teure Berufsausbildung nicht leisten können. Deshalb ist das Schulgeld sehr niedrig gehalten. So erhalten die sonst weitgehend chancenlosen Jugendlichen Zugang zu einer qualifizierten Ausbildung, die Ihnen ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht.
Das Zentrum erhält kein Geld vom togoischen Staat. Als „produzierende Berufsschule“ finanziert es seinen laufenden Betrieb zu etwa 60 % durch bezahlte Dienstleistungen für die Öffentlichkeit. Die fehlenden 40 % stellt seit langem, und auch weiterhin, ein Förderverein in München mit Spenden aus Deutschland zur Verfügung. Derzeit wird ein 2-jähriges Projekt vorbereitet, das darauf ausgerichtet ist, die Eigenfinanzierungsquote des Berufsschulzentrums  zu erhöhen um dadurch die Abhängigkeit von Zuschüssen aus Deutschland weiter zu vermindern. TE & PE hilft dabei mit.
Mehr über das „Berufsschulzentrum Nazareth“

 

      

 

Jeder kann mithelfen. Eine monatliche Spende von 20 Euro sichert bereits einen Ausbildungsplatz!
Spendenkonto: Freunde der Berufsschule Nazareth, Liga Bank Regensburg, IBAN: DE62 7509 0300 0002 3466 99, BIC: GENODEF1M05